De Goede Hoop

Die Vollenhovense Bol “De Goede Hoop”, entworfen von Gipon und durch Kooijman und De Vries gebaut. Dieses schöne klassische Bol wurde 1976 erbaut, ist für vier bis sechs Personen ausgestattet,  ist 8.10m lang und gibt einem mit der bekannten großen Luke ein einzigartiges Gefühl von Freiheit.

 
Mit dem schönen dunkelgrünen Rumpf und klassischen brauneb Segel ist sie ein Bild von einem Schiff. Neben einem sehr zuverlässigen Volvo Penta Schiffsdiesel, der das Schiff flott voran bring, wenn der  Wind ausbleibt, ist an Bord auch ein UKW-Radio, GPS, Heizung, Kompass, Radio-CD-Spieler,  automatische Schwimmwesten und eine Kühlbox.
Die Batterie und die Starterbatterie werden automatisch aufgeladen, Ein Anschluß für Landstrom ist  ebenso vorhanden. Darüber hinaus ist diese Bol mit einem Großsegel, einer Fock, einer Sturmfock und  einem Klüver ausgestattet.  Mit dieser Besegelung kommen sie ohne Probleme über die Waddenzee oder durch Friesland. Und sie  haben an Bord von “De Goede Hoop” alle notwendigen und aktuellen Seekarten, den aktuellen  Stromatlas, Fernglas mit Kompass, Kompass, Seenotsignalmittel und GPS. Es ist alles da.
Mit einem Tiefgang von nur 75 Zentimetern und einem flachen Boden ist es für flache Gewässer wie  das Wattenmeer sehr gut geeignet. Trockenfallen auf den Platten ist eine sehr schöne Erfahrung.  Es macht Spaß mit dem geringen Tiefgang zu segeln.  Vieles von kann man in der Waddenzee sehen, auch abseits der Fahrwasser.  Selbst rückwärts fahren ist mit “De Goede Hoop” ein Kinderspiel. Die Kabine hat eine Stehhöhe von mehr als 180 cm, 190 cm unterhalb der große Luke. Und in der  Vorschiffskabine können sie sogar mit einer Größe von 2,10 m entspannt liegen! Durch den großen  Niedergang wirkt “De Goede Hoop” sehr geräumig und wenn man mit dem Bug nach Westen anlegt, scheint die Sonne durch die große Schiebeluke in den Salon.
“Morgenstund hat Gold im Mund”, sagt man nicht von ungefähr!